30.01.2012

„Barbara“ zur fairsten Produktion 2011 gewählt

Zum zweiten Mal verleihe die Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände in diesem Jahr im Rahmen der Berlinale den „Hoffnungsschimmer“ für die fairste Film- und Fernsehproduktion des vergangenen Jahres, berichtet Blickpunkt:Film. Mit einer Durchschnittsnote von 1,0 sei Christian Petzolds von Schramm Film Koerner + Weber produziertes Drama „Barbara“ aus fünf nominierten Filmen zum Sieger gewählt worden. An der über das Netzwerk crew united stattfindenden Abstimmung hätten sich rund 1400 Filmschaffende beteiligt. „Barbara“ laufe auch im Wettbewerb der Berlinale: „Barbara“ ist fairste Film- und Fernsehproduktion 2011

Weitere Informationen auf den Seiten der Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände: Berlinale 2012 „Hoffnungsschimmer“ – Nominierungen zur Auszeichnung für faire Produktionsbedingungen (frei zugänglich)


© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.