Springe zum Inhalt
Pressemitteilung

Sebastian Lambeck übernimmt Leitung Presse & Kommunikation der Produzentenallianz

2. April 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Sebastian Lambeck (35) ist seit dem 1. April 2019 neuer Leiter der Presse & Kommunikation der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen (Produzentenallianz). In seiner neuen Rolle verantwortet er die kommunikative Ausrichtung des Verbands und agiert als Pressesprecher.

Der studierte Politikwissenschaftler war bereits für PR-Agenturen tätig und arbeitete zuletzt als Redakteur, Pressesprecher und Marketing-Manager im Bereich Verbraucher- und Leistungsschutzrecht.

„Es sind dynamische Zeiten in denen sich die Film- und Fernsehbranche befindet. Gerade solche Phasen sind aus kommunikativer Sicht die spannendsten. Daher bin ich sehr froh, diese Verantwortung in der Produzentenallianz übernehmen zu dürfen. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und werde mich intensiv für die Interessen des Verbands und seiner Mitgliedsunternehmen einsetzen“, so Lambeck.

Dr. Christoph Palmer, Geschäftsführer der Produzentenallianz: „Wir sind sehr froh, dass wir mit Herrn Lambeck einen Kommunikationsfachmann gewonnen haben, der nicht nur in der politischen Öffentlichkeitsarbeit Erfahrung hat, sondern auch ausgewiesene Referenzen als kreativer Kopf mitbringt. Er wird die Produzentenallianz tatkräftig dabei unterstützen, die Belange ihrer Mitglieder wirkungsvoll nach außen zu vertreten.“

Scroll