Springe zum Inhalt
Presseschau

Impro-Film: „Das größte Risiko ist, dass man nicht weiß, was am Ende herauskommt.“

14. Februar 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Uli Aselmann sprach mit Blickpunkt:Film über das Experiment des Improvisationsfilms und dessen Herausforderungen, über Tatort-Produktionen sowie über die Zukunft des Fernsehfilms. „Mit Blick auf das große Ganze und den zunehmenden Schienen für Reihenformate wird es sicher für das klassische TV Movie nicht leichter“, so Aselmann.

Uli Aselmann: “Man weiß nicht, was herauskommt” von Frank heine auf Blickpunktfilm.de am 14.02.2020

 

Scroll