Springe zum Inhalt
Presseschau

Intendantenwahl beim SWR

20. Mai 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In dieser Woche entscheidet sich, wer den SWR künftig leiten wird. Im Artikel von René Martens wird erörtert, welche Probleme auf den neuen Sender-Chef zukommen werden und wo der SWR vergleichsweise gut dasteht. Eine mögliche Marschrichtung habe dabei der scheidende Intendant Peter Boudgoust bereits Anfang des Jahres vorgegeben: „Wir werden in fünf bis zehn Jahren das lineare Programm primär als Schaufenster nur noch nutzen für das, was dann non-linear abgerufen wird“, wird der „Noch“-Intendant zitiert. Zugleich seien Probleme wie das „Gegeneinander von Standorten“ beziehungsweise die Animositäten zwischen SWR-Führungskräften unterschiedlicher regionaler Lager etwas, dass auch freie Filmemacher zu spüren bekommen hätten. Trotz der Defizite sei der SWR zu einer herausragenden Adresse für dokumentarisches Fernsehen geworden.

Titel: Wo liegen die Baustellen des Senders? Von René Martens in www.stuttgarter-zeitung.de am 17.05.2019 (frei zugänglich)

Scroll