Springe zum Inhalt
Presseschau

Reform der AVMD-Richtlinie: Netflix wie Rundfunk / 30 Prozent europäische Filmproduktionen bei Streamingplattformen

4. Oktober 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Künftig müssen Video-on-demand-Anbieter mindestens 30 Prozent europäische Filmproduktionen enthalten, in der Standard: Online-Videodienste müssen in der EU mehr europäische Filme anbieten

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Das Europaparlament hat eine Reform der EU-Richtlinie für audiovisuelle Medien abgesegnet, um den Jugendschutz im Internet zu verbessern. Als wichtige ­­­und um­fas­sen­de Än­de­rung ist die Erweiterung der aktuellen Regeln auf ihren ­­­­­­­­­­­­neuen An­wen­dungs­be­reich Vi­deo-on-De­mand- und Vi­deo-Sharing-Platt­for­men wie Net­flix, Youtube oder Face­book zu sehen.  Europaparlament beschließt neue Regeln für Videos

(Alle frei zugänglich)

Scroll