Springe zum Inhalt
Presseschau

Standort Deutschland für internationale hochbudgetäre Serienproduktionen nur eingeschränkt wettbewerbsfähig

30. Juni 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Das Ur-"Boot"- sei für die Bavaria Filmstudios identitätsstiftend gewesen. Darum sei – neben dem jetzt verkündeten Cast – interessant, wo große Teile der neuen Serie gedreht werden sollen. Nämlich nicht in München. David Denk in einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung. Christian Franckenstein, Chef der Bavaria sei sich der "ungünstigen Signalwirkung" bewußt, aber die Förderbedingungen in Tschechien seien "massiv vorteilhaft", daher werde der Großteil der Dreharbeiten dort stattfinden. "Der Standort Deutschland ist für internationale hochbudgetäre TV-Produktionen, insbesondere im Serienbereich, derzeit sicherlich nur eingeschränkt wettbewerbsfähig." so Franckenstein im Zitat. "Das Boot" Wasserspiele (E-Paper, Ausgabe vom 30.6.2017, Medien)

Scroll