Springe zum Inhalt
Presseschau

Urheberrecht: Länder finden keine Mehrheit für “Unverhältnismäßigkeit”

29. März 2021
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Der Bundesrat begrüßt, dass die Bundesregierung die Vorgaben der EU-Urheberrechtsrichtlinie “im Wesentlichen zufriedenstellend” in ihrer Initiative zur Umsetzung der Vorgaben aufgenommen hat. Trotz der “umfangreichen Diskussionen und der erschwerten Vereinbarkeit der betroffenen Interessen” sei es der Exekutive gelungen, einen “in den relevanten Punkten geeigneten und ausgewogenen Gesetzesentwurf vorzulegen”. In einzelnen Bereichen enthalte dieser “durchaus zukunftsweisende Reformen”.

Urheberrecht: Bundesrat freundet sich mit Upload-Filtern an auf heise.de am 26.3.2021

Scroll