Springe zum Inhalt
Update

Infoblatt 20 zu Corona:  ZDF: Dokumentation von Drehstopps und Verschiebungen bei Auftragsproduktionen im Rahmen der Auswirkungen von Covid-19

7. April 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere ständigen Bemühungen zur Verbesserung der Situation der Produzenten, auch in Hinblick auf Reduzierung von bürokratischem Aufwand, waren in Hinblick auf das Formblatt des ZDF zur Dokumentation von Drehstopps und Verschiebungen bei Auftragsproduktionen im Rahmen der Auswirkungen von Covid-19 erfolgreich. Wir dürfen in der Anlage unser Schreiben vom 26.3.2020 mit den entsprechenden Anregungen sowie die Antwort des ZDF durch Frau Grötz vom heutigen Tage einschließlich dem überarbeiteten Dokumentationsblatt überreichen.

Der Fragebogen wurde entsprechend überarbeitet, nunmehr sind für die Frage nach der Inanspruchnahme für Unterstützungen nur diejenigen Leistungen anzugeben, die Relevanz für die konkrete Produktion haben. Auch bei der Auflistung der Verträge genügt nun eine Kopie der für die Mehrkosten relevanten Verträge, soweit diese bereits vorliegen, ansonsten zunächst eine Auflistung der Verträge, wenn aus logistischen Gründen die Übersendung von Kopien noch nicht möglich ist.

Weiterhin erklärt das ZDF, dass es für die vorgezogenen Zahlungen eines formlosen Antrags bedarf und Zahlungen aus Verträgen bereits bei eingescannter Übermittlung erfolgen können, wenn das Original zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht wird.

Ich darf Sie bitten, ab jetzt entsprechend zu verfahren.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Christoph Palmer
Geschäftsführer

Scroll