Animation Germany präsentiert erstmals umfassenden Trailer des Animations- und VFX-Schaffens deutscher Produzenten / Annecy 2018: Deutsch-Französische Koproduktionen im Bereich TV-Serienproduktionen im Fokus

COMMUNIQUÉ DE PRESSE
Animation Germany présente pour la première fois une bande-annonce exhaustive des créations d'animation et de VFX des producteurs allemands / Annecy 2018: Coup de projecteur sur les coproductions franco-allemandes dans le secteur de la production de séries TV


PRESS RELEASE
For the first time, Animation Germany presents a comprehensive trailer showcasing the animation and VFX work of German producers / Annecy 2018: Focus on German-French co-productions in the area of TV series productions

13. Juni 2018 – Im Rahmen des am 11.6. begonnenen Annecy Festival 2018, dem größten europäischen Animationsfilmfestival, präsentierte gestern die Initiative Animation Germany erstmals das breite Portfolio der Saison Juli 2017 bis etwa September 2018 aus den Produktionsbereichen Animation und VFX Deutschlands. Sowohl Kinolangfilme also auch TV-Serien bilden bei dem Trailer die Grundlage, der sich aus Produktionen von über 30 Firmen zusammensetzt aus den Rubriken Kinofilm, TV und VFX.

Tania Reichert-Facilides, Geschäftsführerin von Animation Germany: „Wir sind froh, dass wir mit diesem Trailer erstmals ein Schaufenster für die deutsche Animations- und VFX-Branche aufstellen können und möchten dieses Format künftig verstetigen. Die Botschaft des Trailers zielt klar auf den europäischen und internationalen Markt und soll deutsche Produktionsfirmen in den Fokus globaler werdender Distributionsnetze rücken.“ Reichert-Facilides weiter: „Schon die Förderung des Trailers durch die Filmförderungsanstalt FFA, die German Films Service + Marketing GmbH (german films) und den beteiligten Länderförderern (FFF Bayern, MFG, MDM, Film- und Medienstiftung NRW GmbH, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und nordmedia) zeigt, welch wirtschaftliches Potential hierin gesehen wird. Den Förderern gilt für die Unterstützung unser herzliches Dankeschön!”

Zum Trailer auf der Startseite von Animation Germany

Umfrageergebnis: Serienbeauftragung in Frankreich rund viermal höher als in Deutschland

In Frankreich wurden im Projektzeitraum rund viermal so viele TV-Serien von den Sendern beauftragt, wie in Deutschland. Dieses Ergebnis ergab eine im Rahmen der Produktion des Trailers erfolgte Umfrage. Basis des Vergleichs ist auf französischer Seite die CNC-Studie La production audiovisuelle aidée en 2017. Verglichen wurden deren Ergebnisse mit einer von Animation Germany durchgeführten Umfrage der an dem Trailer beteiligten Unternehmen. Bei der Umfrage in Deutschland wurden Beauftragungen und Erstausstrahlungen im Projektzeitraum abgefragt.

Unter anderem diese Vergleichszahl nahm die Initiative Animation Germany zum Anlass, um im Rahmen des Festivals in Annecy gestern ein Networking Breakfast zu veranstalten. Organisiert und persönlich von Animation Germany eingeladen trafen rund 50 Teilnehmer aus deutschen und französischen Produktionshäusern zu B2B-Treffen zusammen. Fokus des Meetings war die Koproduktion von TV-Serien mit Deutschland. (Zum Download: Flyer „Licence? Coproducing TV-Series with Germany“)

Tania Reichert-Facilides: „Im Zuge der Entwicklung der sich neu und stärker ausbildenden Vertriebssysteme in Europa und international ist der Koproduktion ein hoher Stellenwert beizumessen. Koproduktionen sind ein wichtiger Weg um Kompetenzen von Ländern zu bündeln - als Mittel eines gemeinsamen Wachstums. Die deutsche Animations- und VFX-Branche soll dabei sein. Dafür tun wir viel. Shared economy hat Zukunft – gerade in Europa.“

Kontakt zu Animation Germany: Tania Reichert-Facilides, Animation Germany UG
www.animationgermany.de

ANIMATION GERMANY vertritt zwischenzeitlich rund 90 Unternehmen in Deutschland, darunter klassische Produktionshäuser ebenso wie Studios der Animation und des VFX.

ANIMATION GERMANY wird finanziert durch die Filmförderungsanstalt FFA, die German Films Service + Marketing GmbH (german films) und die Länderförderer FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFF Bayern), MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Mitteldeutsche Medienförderung MDM, Film und Medienstiftung NRW GmbH, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

ANIMATION GERMANY is the new label to promote German animation/VFX producers, productions and studios abroad. It aims to strengthen the competitiveness of the German industry and help it to generate a higher profile and presence on the international market. The label has the task of bringing together and developing structural measures which will encourage international co-productions.

ANIMATION GERMANY ist gesellschaftsrechtlich angebunden an Allianz Deutscher Produzenten – Film und Fernsehen e.V., den VTFF Verband Technischer Betriebe für Film und Fernsehen e.V. und wird weiterhin unterstützt durch die Branchengrößen: Animation Production Day Stuttgart, German Films Service + Marketing GmbH (german films) und die AG Animationsfilm.

© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.