Resolution von 14 Filmverbänden: „ARD und ZDF müssen sich zum Kinofilm bekennen!“

In einer gemeinsamen Resolution wenden sich

  • Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen, Sektion Kino
  • Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm – AG DOK
  • Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler – BFFS
  • Berufsverband Kinematografie – BVK
  • Bundesverband Produktion – BvP
  • Bundesverband Regie – BVR
  • Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände – Die Filmschaffenden
  • Deutsche Filmakademie
  • DI – DIE INDEPENDENTS – Interessengemeinschaft der unabhängigen deutschen Filmverleiher
  • Förderverein Deutscher Kinderfilm
  • Spitzenorganisation der Filmwirtschaft – SPIO
  • Verband der deutschen Filmkritik –VDFK
  • Verband Deutscher Drehbuchautoren – VDD
  • ver.di FilmUnion

an die Programmverantwortlichen bei ARD und ZDF sowie an die Rundfunkräte und die Rundfunkgesetzgeber in den Ländern, um sicher zu stellen, dass der deutsche und europäische Kinofilm im Programm der öffentlich-rechtlichen Sender wieder einen prominenten Platz findet.

Die Resolution zum Download:  ARD und ZDF müssen sich zum Kinofilm bekennen! Er ist Teil ihres Kulturauftrags

© 2016 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.