Springe zum Inhalt
Pressemitteilung

Besucherrekord für deutsche Filme und Koproduktionen 2009: Eine stolze Bilanz

6. Januar 2010
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Berlin, 6. Januar 2010 – Nach ersten Zahlen zum Kinobesuch in Deutschland 2009 sind im vergangenen Jahr rund 38,7 Mio. Eintrittskarten für deutsche Filme und Koproduktionen verkauft worden. Bei knapp 144 Mio. verkauften Eintrittskarten insgesamt ergibt sich daraus ein Marktanteil von 26,9 Prozent für deutsche Filme und Koproduktionen. Damit ist der Besucherrekord von 2004, als deutsche Filme 36,7 Mio. Besucher hatten, gebrochen. Auch der Marktanteil-Rekord von 26,6 Prozent aus dem Jahr 2008 ist übertroffen worden.
Überdies ist auch die Zahl besonders erfolgreicher Produktionen gestiegen: Gab es 1995 gerade zwei deutsche Filme mit mehr als einer Million Zuschauer, waren es im vergangenen Jahr 13.

Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen beglückwünscht die Produktionsunternehmen zu diesem eindrucksvollen Qualitätsbeweis ihrer Arbeit: Eine stolze Bilanz!

Aus den aktuellen Erfolgszahlen ergibt sich aber auch die Verpflichtung, die deutsche Filmförderung konsequent weiterzuführen. Die Förderer in den Bundesländern und der Deutsche Filmförderfonds DFFF bilden unentbehrliche Bausteine der Filmfinanzierung in Deutschland. Trotz der notwendigen Konsolidierung der Haushalte wäre es fatal, ausgerechnet hier den Rotstift anzusetzen. Ebenfalls unentbehrlich ist der Anteil der durch Branchenmittel getragenen Filmförderungsanstalt FFA, an der sich einige Kinobetreiber nicht mehr beteiligen wollen. Hier wird die Produzentenallianz ihren Teil dazu beitragen, zu einer nachhaltigen Lösung zu kommen.

Einen ausführlichen Artikel zum Erfolg deutscher Filme im Jahr 2009 finden Sie im Produzentenallianz-Newsletter Nr. 3: „Deutsche Filme im Kino – Stabilisierung auf hohem Niveau“ (S. 6)

Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist der Zusammen-schluss von über 130 der wichtigsten deutschen Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Kinofilm, TV-Entertainment und TV-Fiktion.

Besucherrekord für deutsche Filme und Koproduktionen 2009 – Eine stolze Bilanz (PDF-Dokument)

Scroll