Springe zum Inhalt
Pressemitteilung

Die Produzentenallianz gratuliert den Gewinner:innen der TeleVisionale 2023

5. Dezember 2023
Thema
Region

Berlin

Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

  • Mitglieder der Produzentenallianz mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet
  • Produzentenallianz beteiligte sich erstmals an den BRANCHENTAGEN

 

Berlin, den 5.12.2023 – Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. (Produzentenallianz) gratuliert besonders ihren Mitgliedern zu den Auszeichnungen im Rahmen der TeleVisionale 2023. Nach dem erfolgreichen Relaunch der TeleVisionale im vergangenen Jahr brachte das Festival einmal mehr die TV- und Streamingbranche in Baden-Baden zusammen. Zum ersten Mal beteiligte sich auch die Produzentenallianz an der Veranstaltungsreihe BRANCHENTAGE und lud zu einer Paneldiskussion zum Thema „Weniger Produktionen? Mehr Qualitätsfernsehen!“ ein.

Die Claussen Putz Filmproduktion konnte bei der feierlichen Preisverleihung im Theater Baden-Baden gleich mehrere Auszeichnungen für zwei Produktionen abräumen: SÖRENSEN FÄNGT FEUER von Regisseur und Hauptdarsteller Bjarne Mädel gewann sowohl den 3sat-PUBLIKUMSPREIS als auch den Sonderpreis für herausragende darstellerische Leistungen des Ensembles. Für die Serie SAFE von Caroline Link nahm Produzentin Uli Putz darüber hinaus die Trophäe für den DEUTSCHEN SERIENPREIS entgegen.

Der Diplomfilm ZWISCHEN UNS DIE NACHT von Abini Gold der Kojoten Filmproduktion erhielt sowohl den FERNSEHFILMPREIS der TeleVisionale als auch den FILMPREIS DER STUDIERENDEN.

Björn Böhning, CEO und Sprecher des Gesamtvorstands der Produzentenallianz: „Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern, die sich nicht nur einem starken Wettbewerb, sondern auch den fordernden öffentlichen Jurysitzungen stellten. Dass ein Diplomfilm so überzeugt, zeigt einmal mehr das Potenzial der Talente unserer Branche.“

Laura Machutta, Stv. Sektionsvorsitzende Sektion Fernsehen: „Mit den Branchentagen bietet die TeleVisionale eine unverzichtbare Plattform für die zentralen Fragen der Fernseh- und Streamingbranche. In den politischen Debatten und dem kollegialen Austausch zwischen Produktionsunternehmen, Sendern und Kreativen spürt man die Leidenschaft, die uns alle verbindet. Besonders bedanken möchte ich mich bei den Teilnehmer:innen unseres Panels und bei der TeleVisionale für den tollen Rahmen.“

 

Scroll