Springe zum Inhalt
Presseschau

Degeto: „Mehr Transparenz und Kontrolle nötig“

20. März 2012
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im Interview mit der Stuttgarter Zeitung sagte Bettina Reitz, noch Geschäftsführerin der Degeto und demnächst Fernsehdirektorin des Bayerischen Rundfunks, zwar falle es ihr nicht leicht, die Degeto zu verlassen: „Aber aktuell sieht meine Arbeit hier ganz anders aus als ursprünglich gedacht.“ Auf die Frage, ob sie glaube, dass die Kompetenzen ihrer Nachfolgerin eingeschränkt werden, antwortet sie: „Nein, aber dass mehr Transparenz und Kontrolle nötig sein werden, liegt auf der Hand. Inhaltliche Entscheidungen und Produktionsvergabe müssen nachvollziehbar und überprüfbar sein.“ Zur Aussicht, beim Bayerischen Rundfunk faktisch mit weniger Geld auskommen zu müssen, sagte Bettin Reitz: „Ehrlich gesagt: nach meinen jüngsten Erfahrungen kann mich die Aussicht zu sparen nicht mehr erschrecken“: „Sparen schreckt mich jetzt nicht mehr“ (frei zugänglich)

Scroll