Springe zum Inhalt
Presseschau

„MeToo im WDR“ – Der eine findet den Laden rebellisch, die andere findet ihn angstbesetzt

18. Mai 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

16 Frauen hätten sich inzwischen bei den vom WDR geschaffenen internen und externen Anlaufstellen gemeldet, sagte WDR-Intendant Tom Buhrow. Er fordere Betroffene, die sich noch nicht gemeldet hätten, auf, sich an eine der Anlaufstellen zu wenden, darunter auch drei Anwaltskanzleien, berichtet Dieter Anschlag auf Medienkorrespondenz. „Der WDR steht aufgrund der Affäre, die den Sender seit einigen Wochen erschüttert derzeit unter kritischer Beobachtung und sieht sich Fragen ausgesetzt, ob die Aufklärung der Vorfälle adäquat und konsequent bezüglich des Schutzes der Mitarbeiter betrieben werde oder ob es hier beim Sender Versäumnisse gebe. Bislang gibt es sieben Beschuldigte.“ „MeToo im WDR“

(frei zugänglich)

Scroll