Springe zum Inhalt
Presseschau

VdA unterstützt Forderung nach festen Sendeplätzen für deutsche Kinoproduktionen „vehement“

28. Juni 2013
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im Interview mit Blickpunkt:Film antwortet  Lutz Schmökel, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Agenturen für Film, Fernsehen und Theater (VdA) auf die Frage, wie sein Verband die Diskussion um die Ankündigung der öffentlich-rechtlichen Sender, weniger in Kinoproduktionen zu investieren, verfolge: „Sehr aufmerksam. Wie schon erwähnt, partizipieren die Agenturen an jeder Entwicklung in der Branche. Je weniger gedreht wird, desto weniger arbeiten unsere Klienten. Wir unterstützen vehement die Forderung der Produzentenallianz und weiterer Verbände nach festen Sendeplätzen für deutsche Kinoproduktionen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern sowie deren festgeschriebenes Engagement für den Kinofilm.“ Lutz Schmökel über 15 Jahre VdA

Scroll