Springe zum Inhalt
Presseschau

Hamburger Abendblatt: Wohin fließen Millionen-Überschüsse beim Rundfunkbeitrag?

26. April 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Durch den Rundfunkbeitrag sind in den vergangenen Jahren Millionen-Überschüsse entstanden. Ausgegeben wurde das Geld aber lange nicht. Theoretisch können Überschüsse entstehen, wenn die Sender doch weniger Geld benötigen als die KEF es vorher berechnet hat.

Im Mai 2018 wird es einen Datenabgleich zwischen dem Beitragsservice und den Einwohnermeldeämtern geben. Am Stichtag 6. Mai 2018 werden die Daten der Ämter an den Beitragsservice gesendet. Dann wissen die Eintreiber der Rundfunkgebühren, ob es noch Lücken in der eigenen Kartei gibt. Wohin fließen Überschüsse beim Rundfunkbeitrag?

(frei zugänglich)

Scroll