Springe zum Inhalt
Presseschau

„Medien- und Filmpolitik für das Internetzeitalter“ bei der Medienwoche Berlin-Brandenburg

20. August 2008
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Beim Kongress der Medienwoche Berlin-Brandenburg (1.-5.9.2008) wird es am 2. September auch um Medienpolitik gehen: „New Terms of Trade? Partnerschaft für die digitale Welt“

„Das hochkarätige filmpolitische Podium am Dienstagmittag, das von Kulturstaatsminister Bernd Neumann eröffnet wird, ist Plattform für den Schlagabtausch zwischen Produzenten, Sender- und Politikvertretern im Endspurt zum 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag“, heißt es in der  Pressemitteilung der  Medienwoche.

Nach dem filmpolitischen Grußwort von Staatsminister Bernd Neumann gibt es  „Statements mit Nachfrage“ zur „Strategie und der Agenda Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen“ mit dem Allianz-Vorsitzenden und NFP-Geschäftsführer Alexander Thies und zur „Perspektive der Sender“ mit Peter Weber vom ZDF. Anschließend: Podium mit Thies und Weber sowie dem Produzenten Oliver Berben, Peter Dinges von der FFA und Jürgen Doetz vom VPRT.

Dieser Programmteil des Medienwoche-Kongresses findet in Kooperation mit der Produzentenallianz statt.

Mehr in der Pressemitteilung auf den Seiten der medienwoche Berlin-Brandenburg (frei zugänglich)

Scroll