Springe zum Inhalt
Presseschau

Rundfunkbeitrag als geeignetes Wahlkampfthema? Es sind nur Modellrechnungen, die sich noch vielfach ändern können

6. September 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In einem Kommentar in epd medien findet Diemut Roether, dass es "besorgniserregend" sei, wenn selbst auch noch Medienpolitiker "reflexhaft" auf unsachliche Diskussionen aufspringen "und sämtliche Vorurteile gegen die öffentlich-rechtlichen Sender bedienen." Den Kollateralschaden bekäme der öffentlich-rechtliche Rundfunk ab. Ein Kommentar: Der Rundfunkbeitrag wird zum Wahlkampfthema


epd medien
Nr. 34 vom 25. August 2017./ Online frei zugänglich.

Scroll