Springe zum Inhalt
Presseschau

Nachlese: 17. Filmpolitischer Empfang der Jungen Union zur Berlinale 2018..

6. März 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

..Wanderwitz stellt in Aussicht BKM- und GMPF-Förderung in Höhe von 160 Mio. in Richtung 200 Mio. Euro anzuheben..

..berichtet filmecho/filmwoche (Ausgabe Nr. 9/2018, S. 19/20). Marco Wanderwitz, der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion halte weiterhin 10 Mio. Euro Förderung für Serien für "nicht ausreichend".

Constantin-Vorstandsvorsitzender Martin Moszkowicz betonte, dass es für deutsche Serien "ein weltweites Publikum gäbe.

Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak habe im Rahmen der Veranstaltung verraten, dass die Ansiedlung des GMPF beim BKM "bereits in den Koalitionsverhandlungen ausgehandelt worden sei."

(nicht frei zugänglich)

Blickpunkt:Film überschlägt die geäußerte Zahl 200 Mio. Euro (Ausgabe #10 vom 5.3.2018, S. 36): "Wenn man die kulturelle Filmförderung der BKM mit 25 und DFFFI und II mit den geplanten 125 Mio. Euro ansetzt, würden 50 Mio. Euro für den GMPF verbleiben – was einer Verfünffachung des aktuellen Fördervolumens entspräche."

Scroll